DTV sieht Grün-Gelb-Rot für Neustart im Tourismus

Damit sich Fehler bei der Wiederöffnung des Deutschlandtourismus nicht wiederholen und den Betroffenen realistische Perspektiven geboten werden können, legt der Deutsche Tourismusverband eine Öffnungsstrategie vor. Diese bezieht sich auf die 7-Tages-Inzidenz auf 100.000 Einwohner und wird in einem Ampel-System untergliedert:

Traffic Light

Darüber hinaus gilt es laut DTV, die vier Grundpfeiler:

Impfen-Testen-Nachverfolgen-Schutz- und Hygienemaßnahmen

weiter auszubauen und somit die Wege für einen Neustart im Tourismus zu ebnen. Dies sowie die rasche Auszahlung der zugesagten Hilfen sind laut Präsident Reinhard Meyer unabdingbar um der gebeutelten Branche Zuversicht für das Reisejahr 2021 zu vermitteln.

„Ein weiteres Hin und Her von Öffnung und Schließung – einen Jojo-Effekt sozusagen – verkraftet die Branche nicht. Bei der Öffnung sind alle touristischen Betriebe und Angebote einzubeziehen. An oberster Stelle steht die Gesundheit. Die Anstrengungen der Branche für sicheres Reisen sind bereits mustergültig. Entlang der gesamten Reisekette wurden Innovationen und Investitionen in Schutz- und Hygienemaßnahmen getätigt und umgesetzt. Wir sind der festen Überzeugung, dass unsere Strategie eine realistische Grundlage für einen bundesweit geordneten und koordinierten Neustart des Deutschlandtourismus bietet. Bund und Länder sind nun gefordert, ihrer Verantwortung für einen ganzen Wirtschaftszweig nachzukommen und im Dialog mit der Branche für eine sichere und gerechte Öffnungsstrategie des Deutschlandtourismus zu sorgen“.

 

Wenn wir endlich wieder gemeinsam verreisen dürfen, stehen wir Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Gruppenreisen zur Seite. Gruppenfreundliche Unterkunft oder passendes Rahmenprogramm gesucht? Die Umstände haben sich geändert und Sie müssen spontan umdisponieren?

Mit unserer kostenfreien Gruppenanfrage erhalten Sie auf direktem Weg Angebote zu exklusiven Gruppentarifen unserer Partner an Ihrem Wunschreiseziel.