Bundesweiter Aktionstag am 27. Mai 2020

Die Verbände BDO, RDA & gbk haben das Konjunkturpaket der Bundesregierung als vollkommen unzureichend für die Rettung der Busunternehmen kritisiert:

  • Überbrückungshilfen zu niedrig und zeitlich zu kurz angesetzt
  • bisher entstandene Schäden werden außer Acht gelassen
  • hohe Vorhaltekosten für klimafreundliche Busflotten wurden in Beschlüssen nicht aufgegriffen

Zudem wird eine Klage auf Schadensersatz für die Folgen des Fahrverbots für Reisebusse, die als einziges Verkehrsmittel am 17. März mit einer solchen Komplettsperre belegt wurden, angestrebt.

Die Forderungen lauten im Einzelnen:

  • 170 Mio. Euro zum Ausgleich der Schäden des Verbots für den Zeitraum von Mitte März bis Ende Mai
  • einheitliche Bedingungen für den Reisebusverkehr in ganz Deutschland
  • Gleichbehandlung mit den anderen Verkehrsmitteln Flugzeug und Zug
  • Überbrückungshilfen müssen zeitlich deutlich ausgeweitet werden
  • Höhenbegrenzung der Mittel für kleine und mittlere Unternehmen ist willkürlich und muss ersatzlos gestrichen werden

Weitere Informationen zum 2. Aktionstag findet Ihr online unter: https://busunternehmen-retten.blogspot.com/

Wir sind auch am 17. Juni wieder für Euch in Berlin vor Ort und führen einige Interviews mit Teilnehmern & Politikern. 

Anmeldung zum Aktionstag für Busunternehmer

Frank Spielberg, Mitglied der Initiative #honkforhope, kümmert sich u.a. um die Koordination der Busunternehmer. Wenn Ihr am 17. Juni teilnehmen möchtet, könnt Ihr Euch gerne hier anmelden!

„Der RDA lädt alle Busunternehmer, egal ob verbands-organisiert oder initiativ-organisiert, am 17.6. GEMEINSAM zur Demo in Berlin ein!!! Diese ausgestreckte Hand sollten wir annehmen!!!
Um alles besser koordinieren zu können, meldet Euch bitte unter demo.berlin@yahoo.com mit Firma, Kennzeichen, TelNr. Bus und Richtung, aus der Ihr nach Berlin kommt, an!
Die Anmeldungen werden gesammelt an den RDA gegeben.
Ansprechpartner: Frank Spielberg“

Die Anmeldungen werden direkt an demo.berlin@yahoo.com gesendet. Wir nutzen diese Daten nicht für unsere Zwecke. Wir würden uns natürlich freuen, wenn Du Dich vielleicht auch in unseren Newsletter einträgst 😊